Gom Media Player

GOM Media Player ist ein Freeware Video- und Audio Player von der südkoreanischen Firma Gretech Corp. Mit unzähligen erweiterten Funktionen, wie Screen-Capture, Audio-Aufnahme, Video-Wiedergabe Geschwindigkeitlregelung und mehr, sowie extremer Anpassungsfähigkeit und dem Codec Finder Service, erfüllt GOM Media Player alle Wiedergabe Bedürfnisse. Es können sogar defekte und unvollständige AVI-Dateien, durch eine patentierte Technologie, mit GOM Media Player abgespielt werden.

Neben Videos können auch die meisten gängigen Audio-Formate abgespielt werden, sowie auch Internet Radios. Dateien, Ordner, Radiolinks können bequem per Drag & Drop zum Player hinzugefügt werden. Allerdings werden bei Internet Radios keine weiteren Information (Artist -Title, Bitrate) angezeigt, sondern lediglich nur die Streamadresse.

Im kleinem „Control Panel“ können für Video Helligkeit, Kontrast, Sättigung eingestellt werden. Für Audio stehen im Equalizer 18 Presets bereit oder man speichert sein eigenes Preset hinzu. Dann können noch Einstellungen für Untertitel und Geschwindigkeit sowie diverse Zeitsprünge eingestellt werden. In den Optionen gibt es noch zahlreiche andere Video und Audio Effekte. Des weiteren kann in den Optionen unter „General“ auch ein Skin für GOM Media Player ausgewählt werden

Unterstützte Formate

Video
flv,mp4, mov, mpg, ts, avi, divx, asx, wmv, m4v, dat, ifo, vob, 3gp/3gp2, rm/rmvb, mkv, ogm. Andere Formate können mit externen Codecs abgespielt werden.

Audio
mp3, .m4a, .aac, .ogg, .flac, .wav

Untertitel
.smi, .srt, .rt, .sub (with IDX)

Playlist
.asx, .pls, m3u

Ab Version 2.3.10.5261 unterstützt der Gom Player auch die deutsche Sprache in den Menüs, Optionen usw.


Version: 2.3.16.5272 Changelog
Update: 25.05.2017
Lizenz: Freeware
System: Windows XP/Vista/7/8.1
Sprache: Deutsch
Download: 27,7 MB

Es empfielt sich, bei der Installation nicht das „Express Setup“ zu benutzen, da man sonst automatisch zwei zusätzliche Tools installiert bekommt. Auch bei der Assoziation mit Dateitypen sollte man sich überlegen, ob der Player gleich zu Anfang als Standard für alle Media-Dateien sein soll. Das kann auch später eingestellt werden, falls einem der Player gefällt.

Homepage Download

Siehe auch: