Hilfe

Hilfe
Deine Bewertung ?

mp3-post Hilfe

Neues Theme
Mal wieder ein neues Theme für mp3-post. Kurz erklärt: Ein Klick jeweils auf den ersten Eintrag im oberen Hauptmenü zeigt die Inhalte der Kategorie an und es kann dann durchblättert werden. Das gleiche Prinzip ist auch bei der Suche und Klicks auf Kategorien und Tags in der Sidebar vorhanden. Es handelt sich immer nur um eine Vorschau der Beiträge. Um dann den vollen Beitrag zu lesen, muss oben auf den Titel des Beitrags geklickt werden.

In der Vollansicht kommen noch weitere Optionen zur Geltung, wie Sozial-Button, Bewertung, Ähnliche Beiträge und Vollansicht des Sreenschots, wenn du auf das Bild klickst, sowie die Anzahl der Aufrufe ein Programm, MP3, Video etc. schon hatte. In der Sidebar und im Footer sind auch direkte Links zu Beiträgen aufgelistet, die zur Vollansichht des Beitrags Führen. Unter dem Logo siehst du immer, wo du gerade bist.

Funktionen
Dieses Seite ist für den Firefox Browser optimiert und setzt Java Script (Menüs, Fotos, MP3player etc.) ein. Falls einige Sachen (Videos, Menüs, MP3player etc.) nicht korrekt angezeigt werden, überprüfe bitte, ob Java Script für mp3-post.de freigegeben ist. Beim scrollen eines Beitrags nach unten, erscheint rechts unten ein Button Top: Beim Klick darauf springt die Beitragsseite wieder nach oben zum Anfang.

Beitrags Fotos
In allen Software Beiträgen sind kleine Thumbnailfotos zu sehen. Ein Klick auf das jeweilige Bild zeigt es dann in der Originalgröße an. Sind mehrere Fotos vorhanden (z.B. Aimp Skins), können alle in einer Slideshow geblättert werden.

Software / Downloads
Die Software, die ich auf mp3-post vorstelle, sind überwiegend kostenlose Programme und Tools als Freeware, Opensource usw. Nur ein paar wenige sind auch Shareware-Programme. Ein Download führt immer direkt zu der Autorenseite des jeweiligen Programm und ist somit immer sicher. Falls einige Hersteller in ihrem Programm auch Adware mitschicken, so ist das extra in der Vorstellung erwähnt!
Am besten ist es, immer Portable Versionen (nur .zip, statt .exe) zu downloaden, sofern es angeboten wird. Vor dem ausführen einer Install, Setup oder sonstiger .exe Datei, sollte auch ein Virusscan mit der Datei erfolgen.

Kommentare
Zu allen neuen Beiträgen dürfen Kommentare abgegeben werden. Es ist übrigens keine Registrierung notwendig. Deine E-Mail Adresse wird im Kommentar NICHT angezeigt! 90 Tage nach der Veröffentlichung eines neuen Beitrags, ist es aber nicht mehr möglich Kommentare zu dem Beitrag zu schreiben.

Footer Bereich

Der Begriff Footer bezeichnet die Inhalte einer Website, die sich am unteren Ende der Seite, also im Fußbereich oder in der Fußzeile befinden und sich optisch deutlich von den anderen Seiteninhalten abhebt. In dem Footer Bereich sind verschiedene Links aufrufbar, wobei es sich bei den „Beliebten“ um immer wechselnde Links handelt, nämlich die, die zur Zeit am meisten angeklickt wurden, (praktisch je Rubrik von 1 – 10).

Toten Link melden

Es kann häufig vorkommen, dass Ein Radiosender seine Streamadresse ändert. Folglich funktioniert das Webradio nicht mehr, bis die neue Streamadresse eingetragen wird. Wer das merkt und mithelfen möchte, kann mir eine kurze Mitteilung senden, damit schnell nach der neuen Streamadresse recherchiert werden kann. Das gleiche gilt auch für Software, Downloads etc. Ich und alle Leser werden’s dir danken!

Bewerten
Es besteht die Möglichkeuit als Besucher die Software, Tools, Webradios usw. zu bewerten, wie es dir gefällt. Anhand der Sterne erkennst du, wieviel Leute es gut finden. Steht noch kein Stern in der Besucher Bewertung, sei du der erste, der eine Stern abgibt… Einfach mit der Maus über die Sternewertung fahren und deine Anzahl wählen. Die Sterne dienen lediglich als Counter für die Beurteilung der jeweilgen Beiträge, bzw. für vorgestellte Webradios, Software, MP3 Downloads usw. auf mp3-post, wonach sich auch andere Besucher orientieren können.

Bewerten

Webradios
Es sollte zu den präsentierten Radiostationen ein angemessener, fähiger Player installiert sein. Außerdem sollte im Webbrowser der Player ausgewählt und festgelegt werden, der verantwortlich sein soll um Online Radio-Streams abzuspielen. Aimp, Winamp, MPC-HC, PotPlayer eignen sich z.B. gut dafür: Er muss noch mit pls- und m3u-Dateien assoziiert werden, dann einfach auf den Button / Link klicken um einen Stream zu hören und der Player startet automatisch. Man kann bei den Playern auch eine oder mehr Streamadressen per Drag & Drop in das Playlistfenster oder direkt auf den Player ablegen.

Bei einigen vorgestellten Webradios ist auch oben links in der Beschreibung ein kleiner Flashplayer vorhanden, der es erlaubt den Stream auch Online zu hören, solang das betreffende Fenster / Tab nicht geschlossen wird. Da es keine HTTPS Adressen bei Radio Streams gibt, wechselt die die Anzeige in gelbschwarz (gemischter Inhalt), in der Browser Adressbar, was aber keine Sorgen bereiten soll.

Bei den Webradios ist eine Bewertung zu sehen, die zeigen soll, wie die Qualität des Streams ist. Anhand von Peaklevel-Messung und normales Hören wurden die Bewertungen vergeben.

Die Webradios werden in Realzeit anhand des jeweiligen Peaklevel eines Stream ausgewertet.
Ob die Musik somit übersteuert ist und sich zum rippen eignet oder nicht, kann man an den Peaks ablesen. Bitraten wurden nicht mit einbezogen, denn es versteht sich von selbst, dass höhere Bitraten in MP3-Streams (192 kbps) bessere Qualität hat, als 128 kbps oder noch weniger. Bei AAC ist man ab 64 kbps gut bedient. Das alles auch nur, wenn die Musik frei von Übersteuerung, Clipping, Artefakten usw. encodiert wurde.

Sehr Gut

Gut

Geht gerade noch

Voll übersteuert

Die übersteuerten und somit unbrauchbaren Streams werden nach und nach durch andere Sender ersetzt.

Was ist RSS?

RSS steht für „Really Simple Syndication“ und dient dem Zweck, Webinhalte und insbesondere Newsmeldungen in einem Format bereitzustellen, welches sich leicht weiterverarbeiten lässt und frei von Designs und Layouts ist. Der RSS-Standard basiert auf XML.

Aber nicht nur nur bei Betreibern von Webseiten, die Newsmeldungen aus verschiedenen Quellen beziehen, sondern auch bei den Nutzern ist die Popularität von RSS-Feeds stark angestiegen. Sei es, um sogenannte Blogs zu verfolgen oder schnell auf die neusten Inhalte seiner Lieblingsseite schauen zu können.

Wie kann man RSS-Feeds lesen?

Neben Tools wie z.B. Tree-Ticker haben auch Hersteller von Webbrowsern entsprechende Funktionalität bereits in ihre Clients integriert. Falls dein Browser dies unterstützt, wird er schon beim Aufrufen der Homepage die RSS-Funktionalität der Website erkennen und anbieten. Firefox zeigt in der Menüleiste das RSS Symbol an, auf das du einmal klickst, um den RSS-Feed zu „abonnieren“. Ansonsten klicke einfach rechts auf das runde, orangene Symbol oder trage in deinen RSS-Reader bitte folgende URL ein:
https://www.mp3-post.de/feed


Sonstiges

Ich habe etwas vergessen? – Du hast eine Frage? – Du möchtest einen Vorschlag für die mp3-post Seite machen? Ich freue mich auf jeden Feedback.
Kontakt