Led Zeppelin

300 Millionen Platten hat die Band bislang verkauft, obwohl sie sich nach dem Alkoholexzess-Tod von Drummer John Bonham 1980 auflöste. Als sich Led Zeppelin 2007 für ein Konzert wiedervereinigten, wollten 20 Millionen Fans Karten dafür haben.

Verwirrend waren die Aussagen des Led-Zeppelin-Managers Peter Mensch. Hatte er kürzlich noch behauptet, die Band würde an einem Comeback arbeiten, so revidierte er diese Aussage wieder: „Led Zeppelin sind Geschichte, es wird keine neue Platte und auch keine Tournee geben“, ließ er verlauten. Der Grund dafür dürfte vor allem Sänger Robert Plant sein, der sich mit seinen 60 Jahren für zweistündige Rockkonzerte in riesigen Arenen auf der ganzen Welt für zu alt hält.

Jetzt bestätigte Bandmanager Peter Mensch wieder die Gerüchte: Die Urgesteine des Rock planen ein neues Album, wollen auf Tournee gehen und suchen Ersatz für Robert Plant.

„Jimmy Page ist seit seinem 16. Lebensjahr ein professioneller Gitarrist. Er ist gerne Musiker, nichts anderes. Er möchte kein Rennfahrer oder Jurist sein“, sagte Mensch gegenüber „6 Music“, dem Radioprogramm des Nachrichtensenders „BBC“. „Als sie die Show in der Londoner O2-Arena im Jahr 2007 spielten, hatten sie viel Spaß – solange bis Robert dazu kam. Also entschieden sie sich, einen neuen Sänger zu finden, der besser zur Band und zu ihren weiteren Karriereplänen passt. Jemand, mit dem ein neues Album aufgenommen und eine Tour geplant werden kann.“ Wer der neue Sänger sein wird, ist noch nicht klar. Gerüchte kreisen derzeit um Soundgarden-Sänger Chris Cornell und Steven Tyler von Aerosmith.
 
Led Zeppelin – Celebration Day

Am 10. Dezember 2007 bestiegen Led Zeppelin die Bühne der Londoner O2-Arena, um ein Tributkonzert für ihren guten Freund und Atlantic-Gründer Ahmet Ertegun zu headlinen.

Was dann folgte, waren über zwei Stunden bluesgetränkter Rock’n’Roll – eine Tour de Force, die sofort Teil der Led Zeppelin-Legende wurde. Die Gründungsmitglieder John Paul Jones, Jimmy Page und Robert Plant wurden dabei vom Sohn des verstorbenen Drummers John Bonham, Jason Bonham, unterstützt. Sie performten 16 Songs aus ihrem gefeierten Repertoire, inklusive einiger Meilensteine wie Whole Lotta Love, Rock And Roll, Kashmir und Stairway To Heaven.

Ab dem 16. November 2012 steht Led Zeppelin – Celebration Day im Handel zum Verkauf bereit. Celebration Day gibt es in mehreren Ausführungen als 3 Vinyl Editon, CD, CD + DVD, CD + 2 DVD, DVD + 2 CD, usw. … Die Preise bewegen sich von 18 bis 24 Euro, je nach Ausführung.

Live at the Royal Albert Hall 1970 (Dazed And Confused)
 


Siehe auch: