NDR DAB+ 2020

(Zuletzt aktualisiert am: 5. Juli 2020)

NDR DAB+ 2020

Der Norddeutsche Rundfunk NDR hat seinen Ausbauplan für die Verbreitung seiner Hörfunksender über den digital-terrestrischen Übertragungsstandard DAB+ für das Jahr 2020 bekanntgegeben.

Der NDR plant den weiteren Ausbau von DAB+, vorbehaltlich der notwendigen Genehmigungsverfahren, in zwei Schritten.

Im ersten Halbjahr sind die folgenden Regionen vorgesehen: Cuxhaven, Nordholz und Land Hadeln, Süddithmarschen und Wilstermarsch, Nordheide (Buchholz, Rosengarten), Klützer Winkel (Grevesmühlen, Boltenhagen, Dassow).

In der zweiten Jahreshälfte sollen die folgenden Regionen folgen: Wendland (Dannenberg, Hitzacker, Lüchow), Herzogtum Lauenburg (Mölln, Schwarzenbek, Geesthacht), Uecker Randow (Pasewalk, Eggesin, Ueckermünde), nördliches Emsland (Lathen , Dörpen, Werlte) und Einbeck (inkl. Kreiensen und Bad Gandersheim).

Die Regionalisierung der NDR 1 Landesprogramme soll im Sommer 2020 erfolgen.

NDR Regional

Der NDR hat am 1. Juli 2020 eine neue DAB+ Sendeeinrichtung in Betrieb genommen, die neben dem Empfang der Hörfunksender NDR 1 Niedersachsen, NDR 1 Welle Nord und NDR 1 Radio MV nun auch Regionalfenster über das digitale Antennenradio (DAB+) ermöglicht.

DAB+ Empfang, wie es bislang nur über UKW möglich war

Künftig können die Hörerinnen und Hörer Nachrichten und Wetterinfos aus ihrer jeweiligen Region über die digital-terrestrische Verbreitung empfangen, wie es bislang nur über UKW möglich war. Dafür ist lediglich ein einmaliger Sendersuchlauf erforderlich.

Andrea Lütke, Direktorin im Landesfunkhaus Niedersachsen: „Mit unseren Landesprogrammen von NDR 1 sind wir nah bei den Menschen im Land – mit verlässlicher Information und Unterhaltung. Wir freuen uns sehr, dass die zahlreichen Nachrichten und Berichte aus den Regionen nun auch über das Digitalradio jeweils vor Ort empfangen werden können.“

In den nächsten Wochen wird auch die DAB+ Slideshow, die bereits jetzt viele Zusatzinformationen beinhaltet, auf die einzelnen Regionen Norddeutschlands zugeschnitten. So wird es auf dem Display z. B. regionale Wetterinfos auf einen Blick geben, die im Wechsel mit Bildern der Moderatorinnen und Moderatoren, Musiktitel- und CD-Cover-Anzeigen sowie den Schlagzeilen der aktuellen NDR Nachrichten gezeigt werden. Voraussetzung ist ein Digitalradiogerät mit entsprechendem Display.


Gefällt der Beitrag | MP3 | Tool | Radio ?

Dann klicke bitte hier, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen

Wenn du diesen Beitrag nützlich fandest ...

Teile ihn in den sozialen Medien!

Es tut mir leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich war!

Zeit, diesen Beitrag zu verbessern!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.