Neues zu Winamp

(Zuletzt aktualisiert am: 17. Februar 2020)

Der Anfang

Das Unternehmen Nullsoft wurde 1997 von Justin Frankel gegründet. Das Firmen-Maskottchen ist Mike the Llama. Frankel führte das Lama in Winamps Startup-Sound ein, inspiriert durch Songtexte von Wesley Willis: „Winamp, it really whips the llama’s ass!“ Am 1. Juni 1999 wurde das Unternehmen zusammen mit spinner.com von AOL für zusammen 400 Millionen US-Dollar aufgekauft.

Durchschlagenden Erfolg konnte das Unternehmen bei der Veröffentlichung des Media-Players Winamp feiern, dessen Installationssoftware NSIS heute weit verbreitet ist. Beide Produkte sind in der Basisversion kostenlos, ebenso wie der Zugang zu den Diensten SHOUTcast und verschiedenen anderen Streaming-Lösungen. Nullsofts Büros in San Francisco wurden im Dezember 2003 geschlossen, als Justin Frankel und das Winamp-Entwicklungsteam zu einem Konkurrenten wechselten

Winamp war einer der beliebtesten Tools zum Abspielen von MP3s und digitaler Musik in den späten 1990er und frühen 2000er Jahren. Seine Popularität stieg mit dem explosiven Wachstum von Napster während dieser Zeit. Napster war zwar führend in der digitalen Musik-Ära, aber dem File-Sharing-Programm fehlte ein Feature, dass Anwender tatsächlich die Lieder, die sie heruntergeladen haben, abspielen konnten. So wurde Winamp der Media-Player für Musik-Downloads und das bis zu 25 Millionen Nutzer im Juni 2000.

Die Winamp -Software hatte als erstes digitale Wiedergabelisten für Millionen von Benutzern eingeführt, und die Menschen konnten leicht das Aussehen der Software mit herunterladbaren „Skins“ anpassen. Nachdem Apple iTunes im Jahr 2003 verölffentlichte, verblasste das Rampenlicht von Winamp, aber AOL hat die Softwareentwicklung von Winamp fortgesetzt und sogar eine Winamp-App für Android-Handys entwickelt, die mehr als 10 Millionen Mal heruntergeladen wurde.


Meldungen nach Datum absteigend.

16./17.02.2020

Heute am 16.02. war das Winamp-Forum nicht mehr zu erreichen. Inzwischen ist alles wieder normal funktionierend. Der Screenshot zeigt den Fehler an.
Am 17.02 ist es wieder nicht erreichbar mit dem Hinweis: Die Webseite, die Sie öffnen möchten, kann nicht angezeigt werden, da sie eine ungültige oder unbekannte Form der Kompression verwendet.

Es scheint so, als ob an dem Forum gearbeitet wird.
Forum

 

 

 


20.12.2019

Vor sechs Jahren (20.12.2013) ist Winamp seitens dem Hersteller AOL, im Vertrieb und Weiterentwicklung eingestellt worden. Zuvor erschien am 12.12.2013 die Winampversion 5.666 Build 3516, die bis heute als letzte Version von AOL gilt.

Bis heute, fünf Jahre nach der Übernahme am 14.01.2014 durch den Streamdienst Radionomy, ist von einer dreimal angekündigten Winamp 5.8 Version nichts zu sehen. Auch die vierte Ankündigung am 17.10. 2019 zu einer komplett neuen Version 6, die im Jahr 2019 erscheinen soll, ist bis jetzt nichts zu sehen, keine Betas, keine Diskussion im Forum, etc.. In 11 Tagen ist das Jahr 2019 zuende! Dann kommt vielleicht eine fünfte Ankündigung bzw. Verschiebung … Am 01.01.2020 schließt Radionomy seine Pforten mit dem Streamdienst – vielleicht ja auch mit Winamp.

29.11.2019

Radionomy gibt bekannt: Update

Radionomy hat nun etwas mehr bekannt gegeben:

„Wichtige Informationen

Ab dem 1. Januar 2020 wird Radionomy auf die Shoutcast-Plattform migrieren. Diese Entwicklung ist Teil des Wunsches der Gruppe, allen Digitalradio-Herstellern neue Werkzeuge in professioneller Qualität anzubieten, um ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden.

Shoutcast ist weltweit führend im Bereich Digitalradio. Es bietet detaillierte Statistiken und hilft seinen Benutzern, ihre Zielgruppe zu entwickeln. Mehr als tausend Partner übertragen Shoutcast-Stationen auf ihre verbundenen Apps und Geräte.“

Eigentlich nichts neues, da die vorhandenen Sender schon von sehr langer Zeit in Shoutcast intregiert worden sind. Neu ist daher nur, dass Radionomy seine Seite schließt. Der entscheidende Unterschied zwischen Shoutcast und Radionomy besteht allerdings darin, dass DJs sich bei Shoutcast nun selber um die Urheberrechte kümmern müssen.

Nach seiner Gründung im Jahr 2008 war es Radionomy angeblich gelungen, ein globales Abkommen für das Urheberrecht auszuhandeln. Dies beizubehalten und fortzuführen wurde in den letzten Jahren jedoch immer schwieriger. Bereits 2016 bestritt Sonymusic die Gültigkeit der vorliegenden Vereinbarungen und verklagte Radionomy auf Schadensersatz.

Viele Hobby-DJs und eher kleinere, nicht kommerzielle Webradios bei Radionomy werden ihren Betrieb wohl einstellen oder zu Icecast wechseln, das im Gegensatz zu Shoutcast weiterhin kostenlos ist.

Shoutcast bringt es zudem nicht auf die Rolle, ein vernünftig funktionierendes DNA Modul zu entwickeln. All die bisherigen Updates auf die Version 2.6 funktionieren nicht und man wird aufgefordert, dann wieder weiterhin Version 2.5.5.5 zu benutzen (siehe 07.10.2018).

Radionomy

20.11.2019

Es sind nur noch wenige Tage Zeit, bis das Jahr 2019 zu Ende ist. Aber was wurde noch am 17.Oktober 2019 großartig von dem Radionomy Manager angekündigt? Es wird eine völlig neue Version von Winamp in 2019 geben. Winamp 6 soll auf allen möglichen Platformen laufen und alles abspielen, von Google Music-Bibliothek, Podcasts, Spotify-Wiedergabelisten, Audible etc.

Nur wo bleibt schon mal eine Beta 6 Version? Millionen Fans könnten ihre Erfahrung, sowie entdeckte Fehler melden, wie es eigentlich üblich ist bei Betaversionen. Ich sehe es noch nicht, dass es eine neue Version in diesem Jahr geben wird. Alexandre Saboundjian, CEO von Radionomy, hat schon seit 5 Jahren viele Aussagen gemacht, die alle nicht zutreffend waren. Am 27.04.2014 wurde verkündet, das es bis Ende 2014 eine neue Player Version von Winamp geben wird. Das zweite mal die Ankündigung am 22.07.2015, das eine neue Winamp Version im Jahr 2016 erscheinen soll… alles ist nicht eingetreten.

26.09.2019

Neue Mitteilungen auf der Winamp Homepage

„Unsere Teams arbeiten derzeit hart an Winamp, mit der Absicht, es zu einem Spieler von heute zu machen und gleichzeitig zu bewahren, was es so besonders macht. Mit anderen Worten, ein komplettes Hörerlebnis. Deshalb können wir es sagen: Dabei wird kein Lama verletzt, aber es wird einige Ärsche verprügeln!

Möchten Sie DER Erste sein, der informiert wird? Hinterlasse einfach deine E-Mail hier!

Keine Angst, das Lama wird dich nicht anspucken, er könnte stattdessen sehr nett sein!“

Winamp

Gefällt der Beitrag | MP3 | Tool | Radio ?

Dann klicke bitte hier, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen

Wenn du diesen Beitrag nützlich fandest ...

Teile ihn in den sozialen Medien!

Es tut mir leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich war!

Zeit, diesen Beitrag zu verbessern!