Rock-Legende Lou Reed ist gestorben

Der weltberühmte US-amerikanische Singer-Songwriter und Gitarrist, Lou Reed, ist am Sonntag den 27. Oktober 2013 mit 71 Jahren gestorben. Er war zusammen mit John Cale Gründungsmitglied der von Andy Warhol inspirierten Band The Velvet Underground. 1965 traten Cale und Reed, ergänzt um Sterling Morrison und Angus MacLise, zum ersten Mal unter dem Namen The Velvet Underground auf. Diese stilprägende Band ist trotz Reeds späterer erfolgreicher Solokarriere bis heute untrennbar mit seinem Namen verbunden. Reed war neben John Cale Mitbegründer und Mastermind der von Andy Warhol geförderten Band und spielte Gitarre, sang und schrieb die meisten der Songs. Obwohl die Band während ihres Bestehens kommerziell nicht erfolgreich war, gilt The Velvet Underground als eine der einflussreichsten Untergrund-Bands aller Zeiten und als Wegbereiterin der späteren Independent- und Punk-Musik. Ein Achtungserfolg war das Debütalbum The Velvet Underground & Nico (das Album mit dem bekannten Bananen-Cover) mit der deutschstämmigen Sängerin Nico, mit der Lou Reed kurz liiert war.


Lou Reed – Coney Island Baby

Lou Reed – Walk On The Wild Side

Lou Reed – Sweet Jane


Siehe auch: