StreamRipStar

Vollbild StreamRipStar (ehemals Stripper) ist ein GUI (Graphical User Interface) für die Kommandozeilen-Version von Streamripper. StreamRipStar bietet eine grafische Schnittstelle für (fast) alle Optionen für Streamripper an. Die Optionen sind selbst erklärend und werden auch über die Tooltips erklärt. Alle Optionen können für jeden Radio-Stream individuell eingestellt und getrennt gespeichert werden.

StreamRipStar ist eine kostenlose Java Applikation und es muß das Java 6 Environment (braucht auch jeder Internetbrowser) und Streamripper 1.64.6 oder höher auf dem PC installiert sein. StreamRipStar ist mit allen Menüs, Einstellungen usw. neben englisch auch komplett in deutsch.

Version: 0.6.9
Update: 19.10.2014
Lizenz: GNU Freeware
System: Windows XP, 7, 8.1
Download: 2,8 MB

Features von StreamRipStar:

* Leicht zu bedienende Schnittstelle
* Mehrere Aufnahmen gleichzeitig von verschiedenen Streams
* Die meisten Optionen sind über der Oberfläche und Tooltipps erklärt
* Zeitplaner, um nach bestimmter Uhrzeit aufzunehmen
* Import / Export von Streams aus bzw. in. Pls- und M3u-Dateien

Homepage

Kurz-Anleitung

VollbildBeim ersten Start bekommt man einen Hinweis, daß man Einstellungen in der Konfiguration von StreamRipStar machen soll. Dazu gehören die Pfadangaben zu Streamripper (Streamripper\streamripper.exe), Mit einem Player können die Streams gehört werden, unter Windows z.B. Winamp, Windows Media Player und unter Linux xmms, amarok.

Optional kann auch ein Ordner angegeben werden, wo alle Streamaufnahmen gespeichert werden sollen, sowie der benutzte Webbrowser und Dateimanager.

Streams hinzufügen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Radio Streamadressen zu StreamRipStar hinzuzufügen.

Eine einzelne Adresse kann z.B. per dem Add Button hinzugefügt werden. Die kann man z.B. von der Homepage des Radios, Shoutcast oder Winamp erfahren. Einfach per Browser kopieren und in StreamRipStar einfügen.

StreamRipStar unterstützt auch zwei verschiedene Playlist-Formate: „Pls“ und „M3u“. Man kann entweder mit „Drag and Drop“ eine Playlist-Datei aus dem Dateimanager auf StreamRipStar ziehen oder man nutzt die Schaltfläche Import (oder im Menü: Programm -> „Streams Importieren“).

Ist eine Playliste mit Streamadressen geladen, so werden alle Radiostreams von der Playliste angezeigt. Mit einfaches anklicken (Häkchen setzen) werden die Streams markiert und ausgewählt, von denen man die Musik mitschneiden möchte.

Hat man seine Lieblingssender gewählt, klickt man auf „Import“ und die ausgewählten stehen dann in der Senderliste.

Sender Optionen

Für jeden einzelnen Sender können Optionen festgelegt werden. Dazu klickt man einen Sender aus der Senderliste an und klickt auf „Optionen“. Zu jeder der 22 Einstellungen wird eine ausführliche Tooltip-Hilfe angezeigt. Mit „OK“ wird alles gespeichert.

Im Optionen Dialog ist auch die Zeitplanung untergebracht, wo individuell eingestellt werden kann, wann eine Aufnahme beginnen bzw. beendet werden soll.

Aufnahme

Manuell wird eine Aufnahme gestartet mit Klick auf den roten Startbutton und ein Klick auf dem Stopbutton beendet die Aufnahme.

Automatische Aufnahmen können für jeden Stream einzeln im Zeitplaner eingestellt werden.


Siehe auch:

    Nichts gefunden